Hotz, Gerhard; Greyerz, Kaspar von; Burkart, Lukas: Theo — Der Pfeiffenraucher. Leben in Kleinbasel um 1800.

In detektivischer Kleinarbeit widmete sich ein Forscherteam, unterstützt von Freiwilligen, einem schier unlösbaren Rätsel. Es fing an mit dem Fund eines zweihundert Jahre alten Skeletts. Archäologen, Anthropologen, Naturwissenschaftler, Historiker und Genealogen die Geschichte des Unbekannten. Die Forscher wollten anhand eines anonymen Skeletts die Identität des Unbekannten bestimmen. Er war männlich, mittleren Alters, gehörte der Mittelschicht (vermutlich Handwerkertum) an, wohnte in Kleinbasel und rauchte Pfeife. Das Grab lag auf einem Friedhof der zw. dem 18. und 19. Jh. genutzt worden war. Es kamen nur drei Personen infrage, die dort zu diesem Zeitpunkt bestattet worden waren. Im Staatsarchiv Basel-Stadt wurde dann ein Register aller in Kleinbasel Verstorbenen gefunden.

Theo der Pfeifenraucher CoverTheo der Pfeifenraucher schildert ein aussergewöhnliches Forschungsprojekt und gibt uns Einblick in das Leben einer einfachen Person des 19. Jahrhunderts.
Die 11 Autorinnen und 20 Autoren berichten dabei über die Sozial- und Kulturgeschichte, die Krisen- und Hungerjahre, die Armut und die Überlebensstrategien, das Gesundheitswesen, den Umgang mit dem Tod, die Bestattungsrituale sowie über die Geschichte des Rauchens (Tabakhandel und –Produktion).

Inhalt des Buches: Projektgeschichte; Grab und Skelett; Das Skelett - eine Bioarchiv besonderer Art; Zähne als Spiegel unserer Lebensbedingungen; Ein Blick ins Innere der Knochen; Knochen, Isotope und Ernährungsgrundlagen; Anpassungen des Skeletts – eine biomechanische Untersuchung; Tabakgenuss und Zahnschmerzen; Theos Herkunft; Molekulargenetisches Profil mittel alter DNA; Phantombild und Wirklichkeit; Als stünde er vor uns; Die Suche nach Theo; Theos Nachfahren; Wer war Theo?; Theos Welt; Die Berufe der Theo Kandidaten; Konfliktgeladene Gesellschaft in der Wirtschaft; Der Tabak; Alltag in Kleinbasel – Sorgen und Armut der kleinen Leute an der Wende zum 19. Jh.

Buchbestellung Schriftenverkaufsstelle

Art-Nr. W88: Theo der Pfeifenraucher - Leben in Kleinbasel um 1800 von Gerhard Hotz, Kaspar von Reyerz und Lucas Burkart, Naturhistorisches Museum Basel, 236 Seiten mit etlichen farbigen Kupferstichen im 18. Jh., Aquarellen, bemalten Holzschildern und alten Fotos, im Format 17 x 24 cm, zum Preis von Fr. 39.– + Porto und Verpackung.