Adams, Werner: Archivgeflüster

Seit Jahren beschäftigt sich der Zürcher Autor, in Bern lebend, mit Familiengeschichtenforschung und entdeckte dabei seine Affinität zum historisch-biographischen Roman. Kurzgeschichten über Leute aus dem Berner Seeland. Seine Geschichten liegen meist umfangreichen Archivrecherchen zugrunde.

Archivgefluester CoverIn «Archivgeflüster» sind Zufallsfunde im Zusammenhang mit den Forschungen zu verschiedenen Themen. Eine Fundgrube mit vielen spannenden, auch traurigen kleinen Geschichten aus dem Alltag der jeweiligen Vorfahren. Die genannten Personen sind Aktenkundige, die jeweiligen Handlungen den amtlichen Protokollen eng nachempfunden.

Inhalt des Buches:

  • Der Giftmord im Jahr 1772
  • Die Depesche im Jahr 1798
  • Der Bindnagel im Jahr 1798
  • Der Elefant im Jahr 1802
  • Der Chilgang im Jahr 1804
  • Die Gant im Jahr 1832

Buchbestellung Schriftenverkaufsstelle

Art-Nr. W85 Archivgeflüster von Werner Adams, 105 Seiten, im Format 22 x 14 cm
zum Vorzugspreis von Preis Fr. 29.50.-- + Porto und Verpackung